ZWEITER STOCK RECHTS
DESIGNBUREAU

Neben meiner Arbeit als Musiker gestalte ich als selbstständiger Grafiker und Art-Direktor seit fast fünfundzwanzig Jahren Cover und Kampagnen für Musik- und Medienprodukte, oder entwickele Logos für Firmen und Produkte.

Mein Vater war Grafiker, Illustrator und Art Director und eine Zeitlang arbeitete er auch von zu Hause aus. Wenn er mit seinen ca. 3000 Magic Marker Benzinstiften Anzeigenlayouts für Leckereien wie "Caramac" oder "Quality Street" anfertigte, sah ich ihm oft über die Schulter und schon als kleiner Steppke begann ich, meine eigenen kleinen Entwürfe zu pinseln. Tagelang studierte ich dicke Typografie-Bücher, mein Vater erklärte mir alles über Antiqua- und Grotesk-Schriften und wie der Schriftsetzer mit ihnen umgeht. 

Mit 12 Jahren entdeckte ich die E-Gitarre, mit 13 gründete ich eine Schülerband und malte mein erstes Bandplakat. 1984 machte ich Abitur und nach meinem Zivildienst bewarb ich mich an der Hamburger Fachhochschule für Gestaltung. Als ich den Aufnahmeschnitt knapp verfehlte, war ich ein bisschen erleichtert: Nun durfte ich mir alles, was ich innerhalb dieses Bereiches wissen und können wollte, selbst beibringen. 

1993 erhielt ich meinen ersten Auftrag für eine CD-Cover Gestaltung bei der Polydor. Meine Arbeit gefiel dem zuständigen Product Manager und von da an wurde ich regelmäßig mit Gestaltungsaufgaben betraut. In den folgenden Jahren kamen Arbeiten für weitere Label und dadurch für Künstler wie Udo Lindenberg, Selig, Stefan Gwildis, Annett Louisan, Studio Braun, Michel van Dyke, Echt oder Phillip Boa dazu. 

 

Seit dem Jahr 2000 ist der Zweite Stock Rechts, der zwischendurch auf 3-Mann-Stärke gewachsen war, wieder eine Ein-Mann-Schau. Je nach Aufgabe und Bedarfsfall bediene ich mich eines Netzes von Kreativen aus anderen Gewerken. Einen Ausschnitt meiner Arbeiten sehen Sie hier auf der ZSR Website.

 

Auszeichnungen als Grafiker / Art Director:

 

1994 Dreifach Gold: Die Doofen / Lieder, die die Welt nicht braucht

1995 Gold: Die Doofen / Melodien für Melonen

1996 Gold: 4 The Cause / Stand by me

2004 Platin: Annett Lousian / Bohème

2006 Platin: Texas Lightning / Meanwhile, back at the …

2006 Platin: Texas Lightning / No No Never

2008 Gold: Stefan Gwildis / Neues Spiel

2014 Gold: Stefan Gwildis / Das mit dem Glücklichsein

zweiter stock rechts

andere projekte

all content © 2020 jon flemming olsen.

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Soundcloud Social Icon